Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

Sie sind hier: Deutsch - Willkommen - Welcome
Gebärdensprache Deutsch English Nederland Francais
 
 

Wildnis aus Wasser und Wald - Ferienspaß im Nationalpark-Zentrum Eifel

Ausflugstipp für die Herbstferien: herbstliche Erkundungstour durch die "Wildnis(t)räume"

Schleiden-Vogelsang, den 23. Oktober 2017. In den Herbstferien geht es mit einem Ranger des Nationalparks Eifel auf Entdeckungstour am Nationalpark-Zentrum Eifel. Was haben Wasser und Wälder mit der Wildnis zu tun? Alle Wildnisfreunde zwischen 8 und 14 Jahren können sich jeden Freitag in den Herbstferien auf die Spuren der Wildnis begeben und im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang IP an einer besonderen Ferien-Aktion teilnehmen. Kreativ und spielreich führt ein Ranger die Erkundungstour erst in der Natur und im Anschluss in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“.

Treffpunkt ist um 11 Uhr im Besucherzentrum in Vogelsang. Gegen 15.30 Uhr endet der gemeinsame Tag. Verpflegung und warme Kleidung sind mitzubringen. Eltern können natürlich gerne mit dabei sein.

Die Aktion kostet inklusive Ausstellungsbesuch und Materialien 10 Euro pro Person.
Eine Anmeldung ist bis donnerstags erforderlich bei der Buchungsstelle unter Telefon 02444-91574-0.

Die Termine für den Ferienspaß in den Herbstferien sind:
27.10. / 03.11. 2017

Hintergrund
Die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung mit über 50 Tast-Installationen, Modellen und Tierpräparaten regt zum Staunen, Entdecken, Mitmachen und Träumen an. Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei erlebbar, mehrsprachig und auch für seh- und hörbehinderte Gäste attraktiv. Sie ist täglich von 10-17 Uhr geöffnet. Neben Gruppenangeboten werden dort auch geführte Erkundungstouren angeboten – diese finden täglich um 14 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen um 11 und 14 Uhr statt. Weitere Informationen unter: www.nationalparkzentrum-eifel.de

 

Kontakt
Annette Simantke
Wald und Holz NRW
Nationalparkverwaltung Eifel
Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
Tel.: 02444. 9510-57
simantke@nationalpark-eifel.de

 
 



nach oben