Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Rangertour Gemünd (samstags)

Auf verschlungenen Pfaden erklimmen Sie inmitten von Eichenwäldern die Höhen des Kermeters.

Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Ohr mit Hörgerät und steht für Menschen mit Hörbehinderung. Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Auge , welches durch gestrichen ist. Es steht für blinde Menschen. Das Piktogramm zeigt eine gezeichnete Brille und steht für sehbehinderte Menschen. Das Piktogramm zeigt zwei größere gezeichnete Männchen vor denen ein kleineres Männchen steht. Es steht für Familie.
 

Wann? Immer samstags, 11:00 Uhr

Wo? Nationalpark-Tor Gemünd

Wie? Aufgrund der Steigungen ist die circa dreistündige Tour mittelschwer bis schwer einzustufen.

Wer? Auch für sehbehinderte und blinde Gäste (mit Begleitperson) geeignet. Schwerhörige Menschen sollten sich im Vorfeld bei der Nationalparkverwaltung Eifel anmelden, damit ihnen der Ranger einen mobilen Hörverstärker mitbringen kann. Nicht für Kleinkinder und Kinderwagen geeignet.

 
 
 



nach oben