Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Schiffstouren mit Rangern

  • Als Abkürzung einer Wanderung,
  • als nette Variante, um den Nationalpark vom Wasser aus zu erleben oder
  • als attraktive Entdeckertour für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind

Die Schifffahrten der Rursee-Schifffahrtsgesellschaft bieten eine weitere Attraktion, die die vielfältigen Wege in den Nationalpark bereichert. Um Ihnen auch hier einen Experten zur Seite zu stellen, begleitet ein Ranger die Rundfahrt auf dem Rursee jeden ersten und dritten Montag in den Monaten April bis Oktober einschließlich. Am ersten Montag im April findet keine Tour statt.

Die genauen Daten:

17. April, 1. Mai, 15. Mai, 5. Juni, 19. Juni, 3. Juli, 17. Juli, 7. August, 21. August, 4. September, 18. September, 2. Oktober und 16. Oktober

Entlang der dicht bewaldeten Hänge des Kermeters bekommen Sie einen ersten Eindruck zukünftiger Nationalpark-Wildnis. 

Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Männchen mit einem Stock und steht für Gehbehinderte. Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Ohr mit Hörgerät und steht für Menschen mit Hörbehinderung. Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Auge , welches durch gestrichen ist. Es steht für blinde Menschen. Das Piktogramm zeigt eine gezeichnete Brille und steht für sehbehinderte Menschen. Das Piktogramm zeigt zwei gezeichnete Männchen, eine Frau mit Handtasche und einen Mann mit Hut, die sich an der Hand halten. Es steht für Senioren. Das Piktogramm zeigt zwei größere gezeichnete Männchen vor denen ein kleineres Männchen steht. Es steht für Familie. Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Männchen, was in ein Heft schaut. Es steht für Menschen mit Lernschwieirgkeiten.
 

Da die Ranger bei der Schiffstour auch ertastbare und, je nach Jahreszeit, duftende Mitbringsel aus dem Schutzgebiet dabei haben, ist diese Schiffstour auch ein attraktives Angebot für sehbehinderte und blinde Menschen mit Begleitperson. Durch ausleihbare mobile Hörverstärker ist das Angebot auch für schwerhörige Gäste geeignet. Allerdings muss dies im Vorfeld bei der Nationalparkverwaltung angemeldet werden.

Aufgrund des steilen Zugangs und des Schotterweges, empfiehlt die Nationalparkverwaltung Rollstuhl nutzenden Gästen Begleitpersonen. Zusammenfassende Hinweise auf alle Angebote, die sich besonders für Menschen mit Behinderung eignen, finden Sie im Menüpunkt „Barrierefrei unterwegs".

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nur Gruppen werden gebeten, sich telefonisch unter 02446. 479 bei der Rursee-Schifffahrt anzumelden.

Die Begleitung des Rangers ist kostenlos, allerdings fallen die üblichen Ticketpreise der Rursee-Schifffahrt an.

Wann? Jeden ersten und dritten Montag der Monate April bis Oktober einschließlich,
14 Uhr (Mai bis einschließlich August) bzw.
15 Uhr (April, September und Oktober) 1,75 Stunden

Wo? Schiffsanleger Schwammenauel in Heimbach

Wie? Entlang der steilen Hänge des Kermeters erleben die Passagiere während der gut anderthalbstündigen Fahrt die tiefen Wälder des Schutzgebiets. Der Ranger begleitet sie bis zum Zwischenhalt Rurberg und wieder zurück.

Die Rursee-Schifffahrt bietet von Anfang April bis Ende Oktober täglich Fahrten auf dem Rursee und dem Obersee an. Ticketpreise und Zeiten erfahren Sie direkt bei der Rursee-Schifffahrt.

 
 
 



nach oben