Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Sonderveranstaltungen im Zentrum

Zusätzlich zum regulären Programm finden im Nationalpark-Zentrum regelmäßig Sonderveranstaltungen statt, die sich zum Beispiel an den Jahrezeiten und ihren Besonderheiten für Tiere und Pflanzen im Nationalpark Eifel orientieren. Hier erhalten Sie einen Überblick über Sonderveranstaltungen.

Beachten Sie bitte, dass zu den Sonderveranstaltungen die üblichen Eintrittspreise gelten, wenn nichts anderes genannt ist. Eine Übersicht über Preise und Öffnungszeiten finden Sie hier.

  

2. Dezember bis 23. Dezember - Sonderführung: Winter im Zentrum

Buche, Biber, Hirsch & Co

Was macht der Biber in seinem Bau? Frieren Bäume wenn es Winter wird? Diese und andere Fragen beantworten wir Ihnen gerne am Samstag und Sonntag um 14 Uhr. Im Anschluss basteln wir gemeinsam ein Mitbringsel für die Adventszeit.

 

13. Januar - Sonderführung: Mondlicht im Nationalpark-Zentrum

Welche Überraschungen werden bei dieser abendlichen Führung durch die „Wildnis(t)räume“ geboten? Welche Geheimnisse der Nacht können gelüftet werden? Und welche Auswirkungen kann das Licht des Mondes auf die Natur haben?
Beginn: 16:45 Uhr Dauer: 1,5 Stunden

Nur mit Anmeldung bis zum 12.01.2018 unter der Rufnummer 02444-915740.

 

11. Februar - Sonderführung: Karneval im Nationalpark-Zentrum

Am Karnevalssonntag findet eine speziell für Kinder konzipierte
Erkundungstour durch die „Wildnis(t)räume“ statt. Im Anschluss an die Führung können
verschiedene Tiermasken gebastelt werden.
Beginn: 14:00 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden

 

Sonderführung: Clevere Tiere im Nationalpark-Zentrum – Survival-Tricks von Fledermaus, Eisvogel & Co.
Samstag, 03.03., 10.03., 17.03. und
Sonntag, 04.03., 11.03., 18.03., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Wer weiß schon, dass Fledermäuse sich „absprechen“ können? Oder wie früh im Jahr der Eisvogel seine Nahrung sucht und dass er schon ab März auf Partnersuche geht? Bei dieser Führung geht es um die Survival-Tricks im Tierreich. Am Ende wartet auf alle jungen Gäste eine kleine Überraschung.

 

Sonderführung: Frühling im Nationalpark-Zentrum – Biene, Buche, Bergmolch & Co.
Samstag, 31.03., 07.04., 14.04., 21.04., 28.04.,
Sonntag, 01.04., 08.04., 15.04., 22.04., 29.04. und
Montag, 02.04., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Was ist der Reinigungsflug der Biene? Warum wandern im Frühjahr Bergmolch und Kröte umher? Was passiert mit den Pflanzen wenn der Frühling beginnt? Antworten auf diese und andere Fragen bietet die Frühlingsführung in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“. Im Anschluss können die Kinder eine Ringelnatter basteln.

 

Sonderführung: Väter im Nationalpark-Zentrum
Donnerstag, 10.05., 11:00 Uhr und 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Liegt die Aufzucht der Jungtiere nur in der Hand der Tiermütter? Welche Aufgaben übernehmen die Tierväter? Alle Väter sind an diesem Tag eingeladen die Ausstellung „Wildnis(t)räume“ kostenlos zu besuchen und an der Sonderführung teilzunehmen.

 

Sonderführung: Mütter im Nationalpark-Zentrum
Sonntag, 13.05., 11:00 Uhr und 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Am Muttertag haben alle Mütter freien Eintritt in die Ausstellung! Und zur Feier des Tages geht es bei dieser Führung um verschiedene Tiermütter im Nationalpark Eifel. Denn auch im Tierreich ist die Aufzucht des Nachwuchses nicht immer einfach.

 

Sonderführung: Johannistag im Nationalpark-Zentrum
Samstag, 23.06. und Sonntag, 24.06., 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Warum bekommen manche Bäume am Johannistag neue Blätter? Was macht der Siebenschläfer an seinem Namenstag? Unsere Ranger wissen die Antwort auf diese und andere Fragen.

 

Sonderführung: Sommer im Nationalpark-Zentrum – Bäche, Buche, Eidechse & Co.
Samstag, 14.07., 21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 25.08. und
Sonntag, 15.07., 22.07., 29.07., 05.08., 12.08., 19.08., 26.08., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Was passiert, wenn es Sommer wird im Nationalpark Eifel? Wer ist im kühlen Bachlauf unterwegs? Was macht die Eidechse auf dem heißen Schiefer? Bei dieser Führung werden viele Fragen rund um die heiße Jahreszeit beantwortet. Im Anschluss können die Kinder eine Libelle basteln.

 

Ferienspaß im Nationalpark-Zentrum
Mittwoch, 18.07., 25.07., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 17.10. und 24.10,
Beginn: 11:00 Uhr, 4,5 Stunden

Stundenlang jede Menge Spiel und Spaß: Wildnisfreunde zwischen 8 und 14 Jahren und deren Eltern können spielerisch und kreativ in den „Wildnis(t)räumen“ und auf unserer Erlebniswiese entdecken, wie wichtig Wald und Wasser für die Wildnis sind.

Kosten 10 Euro pro Person.

Eine Anmeldung ist bis 14 Uhr am Vortag unter 02444-915740 erforderlich.

 

Sonderführung: Herbst im Nationalpark-Zentrum – Bunte Blätter, Brunft & Co.
Samstag, 15.09., 22.09., 29.09., 06.10., 13.10., 20.10., 27.10.,
Sonntag, 16.09., 23.09., 30.09., 07.10., 14.10., 21.10., 28.10. und
Mittwoch, 03.10., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Warum verfärben sich die Buchenblätter? Warum röhrt der Hirsch? Was passiert wenn es im Nationalpark Eifel Herbst wird. Antworten bietet unsere Herbstführung. Zum Abschluss können die Kinder eine kleine Eule basteln.

 

Sonderführung: Klimawandel im Nationalpark-Zentrum – Kuckuck, Admiral, Groppe & Co.
Samstag, 03.11., 10.11., 17.11., 24.11. und
Sonntag, 04.11., 11.11., 18.11., 25.11., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Warum hat der Kuckuck plötzlich ein Terminproblem? Wird der Admiral zum Stubenhocker und wenn ja, tut es ihm gut? Der Baummarder – oder: was tun wenn die Verwandtschaft klopft? Gibt es Gewinner und Verlierer des Klimawandels im Nationalpark Eifel? Antworten dazu gibt diese Sonderführung durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im November!

 

Sonderführung: Winter im Nationalpark-Zentrum – Buche, Biber, Hirsch & Co.
Samstag, 01.12., 08.12., 15.12., 22.12., 29.12.,
Sonntag, 02.12., 09.12., 16.12., 23.12., 30.12.,
Dienstag, 25.12. und Mittwoch, 26.12., jeweils 14:00 Uhr, 1,5 Stunden

Frieren Bäume wenn es Winter wird? Was macht der Biber wenn es kalt wird in seinem Bau? In der warmen Ausstellung werden viele winterliche Themen behandelt. Zum Abschluss der Führung können die Kinder ein winterliches Mitbringsel basteln.

 
 
 



nach oben