Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Nationalpark-Schule unterm Regenbogen

Katholische Grundschule (KGS) Schleiden

Projektziele:

  • Individuelles Naturerleben mit allen Sinnen
  • Kennenlernen der Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks
  • Regelmäßige Ausflüge: den Nationalpark entdecken und erforschen
  • Auseinandersetzung mit dem Wildnisgedanken
  • Verankerung im Schulprogramm und in den kompetenzorientierten Arbeitsplänen

Auf dem Weg zur Nationalpark–Schule wurden an der KGS Schleiden bereits folgende Ziele umgesetzt:

Informationsecke

Einrichtung einer Informationsecke für interessierte Eltern sowie eine Nationalpark-Wand, an welcher Texte und Bilder der Kinder über Aktivitäten im Nationalpark ausgestellt werden.

Nationalpark AG

Seit diesem Schuljahr wird eine Nationalpark-AG angeboten, in welcher die Kinder die Möglichkeit haben nach dem Konzept des „Flow learning“ der Natur zu begegnen und die Natur zu erleben, zu entdecken und zu forschen.

Klassenfahrt

Im Herbst 2009 nahmen die Kinder in der Jugendherberge Bad Münstereifel an einem Wildnisprogramm teil.

Ausflüge

  • Besuch des Wasserinformationszentrums in Heimbach mit Bachexkursion (2009)
  • Besuch der Burg Vogelsang von allen Klassen (2009), Teilnahme am Programm Regenbogen“
  • Wanderung der 1. Klassen durch den Nationalpark mit Baumartenbestimmung und Walderlebnisspielen nach Cornell (2009, 2010)
  • Teilnahme an den Waldjugendspielen (2009 und 2010)
  • Besuch der Wildniswerkstatt Düttling von den Klassen 1 – 3 im Frühjahr 2010
  • Besuch des Kohlemeilers im April 2010 von allen 4. Klassen
  • Schulwanderung von Wolfgarten bis zum Rursee mit anschließender Schifffahrt 2010
  • Lehrerausflug und Fortbildung in der Wildniswerkstatt Düttling im Juli 2010

Verankerung der Nationalparkthematik im Schulleben und Unterricht durch kompetenzorientierte Arbeitspläne im Deutsch- und Sachunterricht

Festgelegte Themen in den einzelnen Schuljahren:

  • Stufe 1: Baumarten im Nationalpark Eifel, Achtsamer Umgang miteinander
  • Stufe 2: Nationalpark-Eifel (Pflanzen und Tiere, Müllvermeidung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Vorbereitung der Rangertour)
  • Stufe 3: Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen (Papierherstellung,                 außerschulischer Lernort Pappenfabrik

Erstellung eines Spiralcurriculums, sodass alle Kinder in ihrer Schulzeit dieselben Themen/ Ausflüge erarbeiten/erleben:

 

  • Stufe 1: Waldspaziergang, Baumarten kennen lernen, Erlebnisspiele nach Cornell
  • Stufe 2: Tiere und Pflanzen im Nationalpark Eifel, Rangerwanderung ab Gemünd mit Besuch des Nationalparktors
  • Stufe 3: Wasser und Wildnis: Untersuchen und Erforschen der Olef – Gewässergütebestimmung
  • Stufe 4: Waldjugendspiele
  • Mindestens ein Besuch der Wildniswerkstatt Düttling
  • Besuch des nahegelegenen Waldes in allen Jahreszeiten

Jedes Kind erhält einen Nationalpark-Ordner mit unserem Nationalpark-Schullogo, indem über die 4 Schuljahre alles zum Thema Nationalpark gesammelt wird, sodass die Kinder im Laufe der 4 Schuljahre einen Zusammenhang zwischen den Einzelnen Themen/ Ausflügen/ Projekten erkennen können.

 
 
 



nach oben