Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Schule am Nationalpark-Tor

Städtischer Grundschulverbund KGS Gemünd - Hauptstandort Gemünd

Projektziele:

  • Verankerung des Themas „Nationalpark Eifel“ im Schulprogramm
  • Regelmäßige Besuche der Klassen in der Wildniswerkstatt in Düttling
  • Im zwei Jahresrhythmus stattfindende (wenn möglich von Rangern/ Naturführern geführte) Sternwanderung durch den Nationalpark mit der ganzen Schule – unter Berücksichtigung der verschiedenen Jahreszeiten
  • Nationalpark-Info-Ecke in der Aula
  • Nutzung des Nationalparktores vor Ort als außerschulischen Lernort
  • Projekt „Nistkasten“ mit Webcam
  • Pflanzen einer „Laubhütte aus Buchen“ auf dem Schulhof und damit verbundenen Beobachtungen am „Baum des Nationalparks“

Geplante Inhalte und Aktionen auf unserem Weg zur Nationalpark-Schule:

  • festgelegte regelmäßige jährliche Besuche aller Klassen in der Wildniswerkstatt in Düttling
  • weiterhin regelmäßige Gänge in den Nationalpark, die von Rangern geführt sind (hierbei sollen nach Möglichkeit die verschiedenen Jahreszeiten berücksichtigt werden)
  • alle zwei Jahre (zwischen den Projektwochen, die alle zwei Jahre durchgeführt werden) sollen Sternwanderungen der ganzen Schule stattfinden. Auch hierbei soll ausprobiert werden, ob dies in allen vier Jahreszeiten möglich ist. Danach sollen bei einer Evaluation die Zeitpunkte festgelegt werden.
  • In der Aula wurde bereits eine Info-Ecke angelegt. Sie ist ständig im Umbruch und wird mit Hilfe der Kinder weiter entwickelt.
  • Im Aulabereich soll sich das Team der Grundschule beziehungsweise der Offenen Ganztagsschule vorstellen. Die Bilder wollen wir auf Baumscheiben präsentieren. Die einzelnen Klassenschilder sollen ebenfalls durch Baumscheiben ersetzt werden, die mit einem Brenngerät beschriftet werden.
  • Im Innenhof soll eine "Wildnisinsel" entstehen. Mit Hilfe der ganzen Grundschule soll eine Fläche entstehen, auf der Wildnis erlebt und gelebt werden kann. Die "Betreuung" findet in den nächsten Jahren durch die vierten Klassen statt.
 
 
 



nach oben