Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Privatwirtschaftliche Förderer

Die Nationalparkverwaltung Eifel arbeitet mit regionalen, überregionalen und nationalen Partnern zusammen, die den Nationalpark auf verschiedene Art und Weise fördern:

 

HIT Umwelt- und Naturschutzstiftungs-GmbH

Die HIT Umwelt- und Naturschutzstiftungs-GmbH fördert seit 2003 gemeinnützige Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich für den Erhalt und die Entwicklung der Natur einsetzen. Die Gesellschaft förderte zum Beispiel zusammen mit dem Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel den zweiten Waldführerkursus im Nationalpark Eifel. Außerdem realisierte sie in Kooperation mit Umweltverbänden, Biologischen Stationen und vielen lokalen Initiativen zahlreiche weitere Projekte.

 

Fahrtziel Natur

Die Nationalparkverwaltung Eifel ist gemeinsam mit seinen touristischen Partnern der Region seit 2005 Partner des bundesweiten Projekts „Fahrtziel Natur“ der Deutschen Bahn und den großen deutschen Umweltverbänden BUND, NABU und dem Verkehrsclub VCD. Fahrtziel Natur fördert den nachhaltigen Tourismus, den Bekanntheitsgrad der deutschen Großschutzgebiete und eine umweltfreundliche Anreise.

Ziel des Projekts vor Ort ist, die Erlebnisregion Nationalpark Eifel und die Anreise mit Bahn und Bus bundesweit noch stärker bekannt zu machen. So hat der Nationalpark Eifel gemeinsam mit den touristischen Anlaufstellen der Region durch das Projekt in auflagenstarken Zeitschriften werben können und eine Pressefahrt organisiert. Auch großformatige Plakate in den Besucherzentren der größten deutschen Bahnhöfe oder ein Großflächenbanner am Hauptbahnhof Köln gehörten zu den Marketingmaßnahmen.

 
 



nach oben