Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

 

Wetter am 20.04.2018
21:50 Uhr

Temperatur: 19,2 °C
Niederschlag: 0 mm

Rangertouren in Gebärdensprache

Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Ohr, welches durch gestrichen ist. Es steht für gehörlose Menschen. Das Piktogramm zeigt ein gezeichnetes Ohr mit Hörgerät und steht für Menschen mit Hörbehinderung. Das Piktogramm zeigt zwei gezeichnete Männchen, eine Frau mit Handtasche und einen Mann mit Hut, die sich an der Hand halten. Es steht für Senioren. Das Piktogramm zeigt zwei größere gezeichnete Männchen vor denen ein kleineres Männchen steht. Es steht für Familie.
 
Text in Gebärdensprache ein- und ausblenden

Zum Abspielen des Videos sind folgende Vorraussetzungen erforderlich:
JavaScript muss auf Ihrem System aktiviert sein.

Ein Hauptziel der Nationalparkverwaltung ist es, den Nationalpark Eifel für alle erlebbar zu machen. Ein Angebot, um dieses Ziel zu erreichen, sind die Wanderungen in gebärdensprachlicher Begleitung. Während dieser circa 3-stündigen Touren übersetzen Experten des Gehörlosenheims Euskirchen die Erklärungen und Geschichten des Rangers in deutsche Gebärdensprache. Alle Wanderungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen zu den Wanderungen in gebärdensprachlicher Begleitung beantwortet Ihnen gern das Gehörlosenheim Euskirchen

An den folgenden Tagen sind sowohl hörende als auch hörgeschädigte und gehörlose Gäste des Nationalparks eingeladen:

  • 26.5.2010, 11:00 Uhr
    Ginsterwanderung über die Dreiborner Hochfläche
    Treffpunkt: Parkplatz Walberhof
  • 21.7.2010, 11:00 Uhr
    Urftseewanderung mit (kostenpflichtiger) Schifffahrt
    Treffpunkt: Nationalpark-Tor Rurberg
  • 22.9.2010, 11:00 Uhr
    Wanderung im neuen, barrierefreien Natur-Erlebnisraum
    Treffpunkt: Parkplatz Kermeter
  • 3.11.2010, 11:00 Uhr
    Herbstwanderung rund um Erkensruhr
    Treffpunkt: Spielplatz Erkensruhr
 
 



nach oben