Nationalpark Eifel

Zurück zur Textnavigation

 

Kutschfahrten über die Dreiborner Hochfläche

Geeignet für: Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Senioren, Familien

Lernen Sie die Dreiborner Hochfläche im Sommer vom Planwagen aus kennen. Von Frühjahr bis Herbst kutschiert Sie ein Pferdegespann von Vogelsang über Walberhof nach Wollseifen und zurück. Gerade für Menschen, die nicht gut zu Fuß sind oder auch im Rollstuhl sitzen, sind die Kutschfahrten eine gute Möglichkeit, die Natur vor Ort zu erleben. Dank einer Rampe sind die Kutschen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitpersonen geeignet.

Die Kutschen verkehren an jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober jeweils um 11:30 Uhr und 14:15 Uhr ab dem Forum Vogelsang IP.

Lesen Sie mehr über

Rückfragen richten Sie bitte an den Kutscher Horst Steffens direkt.

Abfahrts- und Ankunftszeiten der Kutschen

  • ab Nationalpark-Zentrum Eifel 11:30 Uhr
  • an/ab Walberhof 12:00 Uhr
  • an Wollseifen 12:30 Uhr
  • ab Wollseifen 12:45 Uhr
  • an/ab Walberhof 13:15 Uhr
  • an Nationalpark-Zentrum Eifel 13:45 Uhr 
     
  • ab Nationalpark-Zentrum Eifel 14:15 Uhr
  • an/ab Walberhof 14:45 Uhr
  • an Wollseifen 15:15 Uhr
  • ab Wollseifen 15:30 Uhr
  • an/ab Walberhof 16:00 Uhr
  • an Nationalpark-Zentrum Eifel 16:30 Uhr

Tarife der Kutschen

  • Erwachsene: einfache Fahrt „Vogelsang - Wollseifen" 7,00 Euro,
    Hin- und Rückfahrt „Vogelsang - Wollseifen" 10,00 Euro
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren zum halben Preis
  • Familientarif (Eltern mit bis zu drei Kindern): 25,00 Euro

Exklusive Gruppenfahrten

Die Reitanlage Steffens bietet für Gruppen (maximal 25 Personen) auch exklusive Fahrten auf der Strecke „Vogelsang - Walberhof - Wollseifen" an. Diese buchen Sie bitte bei der Reitanlage direkt. Natürlich ist es auch möglich, dass eine Waldführerin oder ein Waldführer Ihre Tour begleitet. Bitte buchen Sie dies separat bei der Nationalparkverwaltung.

Anbieter

Reitanlage Steffens aus Monschau-Höfen
Tel.: 0049 177. 447 80 41 oder 0049 2472. 53 69
Fax: 0049 2473. 92 72 494

 
 



nach oben

Zurück zur Textnavigation

Zur grafischen Startseite