Nationalpark Eifel

Zurück zur Textnavigation

 

Persönliche Berichte, saisonale Höhepunkte und mehr

Ranger Sascha Wilden erzählt Ihnen in lockerer Abfolge, was er gerade saisonal Besonderes im Nationalpark Eifel erlebt. Oder er antwortet auf Fragen, die ihm Gäste während seiner Arbeit im Schutzgebiet immer wieder stellen. Es handelt sich hierbei um sehr persönliche Berichte. Lesen Sie selbst!

Wenn Sie direkten Kontakt mit Ranger Sascha aufnehmen möchten, schreiben Sie ihm eine E-Mail. Ranger Sascha freut sich auf Post.

 

Unbekanntes Flugobjekt im Nationalpark Eifel

Juni 2006

Zur Zeit befindet sich mein zu betreuendes Nationalparkrevier auf der Dreiborner Hochfläche. Dort kann ich mich über abwechslungsreiche Besucher wirklich nicht beklagen. Sowohl Besucher auf zwei als auch auf vier Beinen zeigen sich dem Ranger immer wieder. Was sich allerdings vergangenen Sonntag meinen Augen bot, war eine Begegnung, die sicher nicht alltäglich ist.

 

Gelber Dunst im Nationalpark Eifel

Mai 2006

Qualmt es im Nationalpark? Diese Frage stellten sich letzte Woche viele Nationalparkbesucher. Doch was selbst aus der Ferne aussah wie Rauch, entpuppte sich bei genauem Hinsehen als Blütenstaub- Teppich.

 

Von Narzissen und Kröten

April 2006

Hallo Nationalpark Freunde!!

Es hat lange gedauert. Der Winter ist nun erst einmal Geschichte. Der April ist bisher zwar alles Andere als frühlingshaft, doch so ist er nun mal. Und auch in der Eifel macht der April, was er will.

Durch den lange liegen gebliebenen Schnee hat sich in der Natur alles etwas länger hingezogen. Selbst die Narzissen wollen an einigen Stellen noch immer nicht so recht ihren Kopf raus stecken. Ich muß schon sagen daß die meisten Osterglocken Ostern verschlafen haben!

 
 



nach oben

Zurück zur Textnavigation

Zur grafischen Startseite