Seite einstellen
Sprache: Deutsch

11.03.2019

Spannender Vortrag über den Biber

Einladung zu Informationsveranstaltung im Nationalpark-Zentrum Eifel

Schleiden-Gemünd, den 11.03.2019. Es ist ein scheues Wesen, das sich heimlich die Lebensräume entlang der Eifeler Flüsse und Bäche zurückerobert – der Biber. Nach seiner Ausrottung kehrt der Nager zurück in die Eifel. Über sein Wirken im Nationalpark und die Konflikte die sich daraus ergeben informiert Dr. Lutz Dalbeck, stellvertretender Leiter der Biologischen Station Düren, in einem Vortrag am Freitag, dem 15. März 2019 um 17:30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang.

Gäste des Vortrages können eine Stunde zuvor die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ zum ermäßigten Eintritt von vier Euro besuchen – noch bis Ende März dreht sich dort alles um den Biber: Während der täglichen Führung durch die Ausstellung um 14 Uhr können Gäste mit den Nagern auf Tuchfühlung gehen.  

Die Teilnahme am Vortag ist kostenfrei - eine Voranmeldung erwünscht. Darüber hinaus können individuelle Gruppenführungen durch die Ausstellung gebucht werden.

Anmeldung, Buchungen und weitere Informationen:

Nationalpark-Zentrum Eifel
Forum Vogelsang IP
Vogelsang 70
53937 Schleiden
Tel.: 02444/91574-0
info@nationalparkzentrum-eifel.de
www.nationalparkzentrum-eifel.de


Bild zum Download:

Bild 1: Bei einem Vortrag im Nationalpark-Zentrum Eifel berichtet Biber-Experte Dr. Lutz Dalbeck über das faszinierende Nagetier und sein Wirken. (Foto: Biologische Station Düren)

Martin Weisgerber

Martin Weisgerber

Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
Urftseestraße 34
53937 Schleiden-Gemünd
02444 / 9510-41
02444 / 9510-85

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden