Seite einstellen
Sprache: Deutsch

Auf verschlungenen Pfaden - Themen-Tour 7

Ein Weg "..., der sich in Serpentinen in Fichten- und Eichenwäldern bergab windet". So wird ein Teil dieser Tour im ThemenTouren-Buch beschrieben. Damit macht die Wanderung ihrem Namen alle Ehre, die erst steil hinauf in den Kermeter führt und dann wieder zurück ins Urfttal leitet.

  • Startpunkt: Nationalpark-Tor Gemünd in Schleiden Gemünd

  • Tourenlänge: 11,5 km, Abkürzung 4,5 km

  • Gehzeit: 3-4 Stunden , Abkürzung 1,5-2 Stunden

  • Markierung: durchgehend als "T 7", bzw. auf der Abkürzung als "T 7 kurz"

  • Schwierigkeit: anspruchsvoll wegen diverser steiler Auf- und Abstiege

  • Eignung: Für Kinderwagen und Rollstühle nicht geeignet.

  • Besonderheiten: Sie wandern abwechselnd durch Eichen- und Fichtenwälder. Auch kleinere Kerbtäler mit den typischen Baumarten wie Esche, Ahorn und Hasel liegen am Weg.

  • Einkehrmöglichkeiten: Unterwegs in Schleiden-Wolfgarten und am Ausgangsort Schleiden-Gemünd Einkehrmöglichkeit unter anderem bei den zertifizierten Nationalpark-Gastgebern "Kermeterschänke", "Zum alten Rathaus" und "Haus Salzberg"

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden