Nationalpark Eifel

Zurück zur Textnavigation

 

Nationalpark-Tor in Heimbach

Geeignet für: Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, gehörlose Menschen, Menschen mit Hörbehinderung, blinde Menschen, sehbehinderte Menschen, Senioren, Familien

Anreise mit Bus und Bahn:

  • Aus Aachen sowie aus Köln/ Bonn: Fahren Sie nach Düren und nehmen dort die Rurtalbahn (RB 21), die Sie direkt zum Bahnhof nach Heimbach bringt, wo sich das Nationalpark-Tor befindet. Von dort aus fahren die Busse „Mäxchen“ und Wasser-Linie (231) weitere Stationen im Nationalpark an.

Nutzen Sie folgenden Link, um direkt zu buchen oder weitere Informationen zu erhalten.

Bitte klicken Sie auf das Bahnlogo und tragen Ihren Startbahnhof ein. Die richtige Ziel-Haltestelle "Heimbach (Eifel)" ist bereits eingetragen.

[
www.bahn.de Anreisebutton]

Anreise mit dem Auto:

  • Aus Aachen (ca. 60 km): Heimbach erreichen Sie aus Düren (A4, Abfahrt an der Anschlusstelle 7) über die B 56 bzw. die L 33 Richtung Nideggen. Biegen Sie links in die Thurmstrasse (L 250) ein, die nach Nideggen in die Dürener Strasse mündet. Biegen Sie nach mehreren hundert Metern rechts in die Frankstrasse (L11) ein und dann links in die Kirchstrasse K 48. Nach ca. 5 Kilometern biegen Sie rechts auf die L 218 Richtung Heimbach ein. Der Bahnhof in dem sich das Nationalpark-Tor befindet ist ausgeschildert.
  • Aus Köln (ca. 70 km)/ Bonn (ca. 85 km): Fahren Sie erst über die A1 bzw. B 56 Richtung. Dann über die B 265 und L 218 in Richtung Heimbach.

Der Bahnhof, in dem sich das Nationalpark-Tor befindet, ist ausgeschildert.

 
 
 



nach oben

Zurück zur Textnavigation

Zur grafischen Startseite