Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

Sie sind hier: Deutsch - Willkommen - Presse & Medien
Gebärdensprache Deutsch English Nederland Francais
 
 

Pressemitteilungen des Nationalparks Eifel

Willkommen auf der Presseseite des Nationalparks Eifel! Sie finden hier alle bisher erschienenen Pressemitteilungen seit Eröffnung des Schutzgebiets am 1. Januar 2004.

Presseverteiler

Sie möchten direkt über Neuigkeiten aus dem Nationalpark informiert werden? Füllen Sie dazu einfach das unten anhängende Formular aus und schicken es ab, um in den Presseverteiler aufgenommen zu werden.

Ansprechpartnerin für Presseanfragen ist Frau Simantke:

Annette Simantke
Wald und Holz NRW
Nationalparkforstamt Eifel
Pressestelle
Urftseesraße 30
53937 Schleiden 

Tel.: 02444.9510 57
Mobil: 0171.5870 941
Fax: 02444.9510 85

Email: simantke@nationalpark-eifel.de

 

Ehrung des bürgerschaftlichen Engagements für den Nationalpark Eifel

Im Rahmen der Bundesinitiative Bürgerschaftliches Engagement werden dieses Jahr erstmalig Menschen geehrt, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich betätigt haben. Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW (MUNLV) hat in diesem Zusammenhang den ehrenamtlichen Einsatz der speziell für den Nationalpark ausgebildeten Waldführerinnen und Waldführer und der Botschafterinnen und Botschafter des Fördervereins Nationalpark Eifel für das Großschutzgebiet gewürdigt. Staatssekretär Dr. Thomas Griese überreichte im Rahmen einer Feierstunde persönlich die entsprechenden Urkunden und Anerkennungsgeschenke.
 

Schule im Nationalpark Eifel

Schulbuch, Tafel und Kreide Lernen kann auch anders gestaltet sein. Das zeigte die erste Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zum Nationalpark Eifel. Auf Einladung der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA), des Nationalparkforstamtes Eifel und des Fördervereins Nationalpark Eifel trafen sich über 50 Lehrkräfte der Nationalpark-kreise Aachen, Aachen Land, Düren und Euskirchen in Schleiden-Gemünd.
 

Stilles Feuerwerk der Natur

Reife Äpfel, frühe Abende, sanfte Nebelschwaden, der Duft nach Laub und Erde der Herbst ist da. Der Nationalpark Eifel bietet auch zu dieser Jahreszeit stimmungsvolle Eindrü-cke und atemberaubende Ausblicke. In den kommenden Herbstferien des Landes Nordrhein-Westfalen bieten auch die Ranger des Nationalparkforstamtes Eifel wieder ihre beliebten Touren an. Interessierte können sich kostenlos und ohne Anmeldung immer sonntags (17., 24. und 31.10.04) anschließen.
 

Waldwochen im Nationalpark Eifel

Was verbirgt sich hinter der Philosophie Natur Natur sein lassen, welche Spuren hinterlassen Rehe und Hirsche im Wald, welche Pflanzen, Insekten und Vögel leben im Nationalpark Eifel: Diese und viele weitere Fragen können Kinder ab 7 Jahren vom 30. August bis zum 3. September im und um das Walderlebniszentrum in Gemünd erforschen.
 

WDR-Zuschauerwanderung im Nationalpark Eifel

Am Samstag, den 14. August bietet die WDR-Lokalzeit aus Aachen ihre nunmehr 16. Zuschauerwanderung an. 
 

Ferienzeit ist Urwaldzeit

Nutzen Sie die Sommerferien, um in das frische Grün des Nationalparks Eifel einzutauchen. Erleben Sie vor Ort die Entwickelung eines ehemals wirtschaftlich genutzten Waldes hin zu einem Urwald von morgen. Gute Wanderschuhe und viel Zeit sind der beste Garant für ein intensives Erleben von Wald, Wasser und Wildnis. Erkunden Sie den Nationalpark auf eigene Faust, nutzen Sie die bestehenden Wanderwege oder lassen Sie einfach, dem Herzschlag der Natur lauschend, die Seele baumeln. Wer die Sommerferien lieber nutzen möchte, um den ersten Nationalpark Nordrhein-Westfalens unter sachkundiger Führung kennen zu lernen, hat hierzu vom 25. Juli bis zum 5. September immer sonntags die Gelegenheit.
 

Abenteuer Wald! Erlebnisfreizeiten des Nationalparkforstamtes

Habt Ihr Lust für ein paar Tage wie ein Waldvolk zu leben. Wollt Ihr Euch den Abenteuern des Waldes stellen, den Wald mit seinen Tieren und Pflanzen erfor-schen, im Zeltlager am Waldrand leben, Hütten bauen, im Wald spielen, über dem Feuer kochen und abends am Lagerfeuer Geschichten erzählen. Zusammen mit der Waldjugend Kreuzau und dem Walderlebniszentrum Gemünd organisiert das Nationalparkforstamt Eifel zum Ferienbeginn wieder zwei Waldfreizei-ten beim Jugendwaldheim in Urft: Vom 22. bis zum 24. Juli für die 8 bis 10 jährigen und vom 25. bis zum 28. Juli für die 10 bis 13 jährigen.
 

Der Nationalpark Eifel als Vorreiter

Frauen und Männer, Mädchen und Jungen haben unterschiedliche Einstellungen und Bezüge zu Natur, unterschiedliche Interessen an Naturerlebnissen und -erfahrungen. Doch welche Bildungsangebote interessieren diese unterschiedlichen Zielgruppen und wie sollten diese gestaltet sein Wie kann darüber hinaus die Idee und Zielsetzung eines Nationalparks gender- und zielgruppengerecht kommuniziert werden Und wie ist es möglich, diese Punkte in der alltäglichen Arbeit eines Nationalparks zu berücksichtigen
 

Mit dem Ranger auf Nationalparktour

Ab dem 16. Juni 2004 bietet das Nationalparkforstamt Eifel den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, die Rangerinnen und Ranger bei ihren Touren durch den Nationalpark zu begleiten. Immer mittwochs und samstags können sich Interessierte den Rangerinnen und Rangern anschließen und so alles über die Geheimnisse der Natur erfahren kostenlos und ohne Anmeldung.
 

Den Nationalpark Eifel mit Bus und Bahn erfahren

Die Besucherinnen und Besucher des Nationalparks Eifel haben ab sofort die Möglichkeit, den Nationalpark mit Bus und Bahn zu erfahren. An Sonn- und Feiertagen verkehren drei neue Buslinien im Zwei-Stundentakt und eine touristische Bahnlinie im Stundentakt. Abgestimmt auf das vielfältige Naturerlebnisangebot des Nationalparkforstamtes Eifel und gemäß dem Nationalpark-Motto Wald, Wasser, Wildnis bieten sie eine hervorragende Gelegenheit, den Nationalpark Eifel umweltschonend und zuverlässig vor Ort zu erleben.
 

Presse-Abo bestellen

Gerne möchten wir unsere Presse- und Medienarbeit bestmöglich auf Ihre Wünsche und Interessen abstimmen. Um Sie künftig mit den jeweils passenden Informationen versorgen zu können, bitten wir Sie folgende Fragen zu beantworten. Selbstverständlich werden die Daten ausschließlich im Rahmen der Pressearbeit des Nationalparkforstamtes Eifel verwendet.

 
Pressemitteilung abonnieren


 
Pressemitteilung abbestellen
Wenn Sie in Zukunft keine Pressemitteilungen mehr erhalten möchten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und klicken Sie bitte auf - Pressemitteilung abbestellen -


 
 



nach oben