Seite einstellen
Sprache: Deutsch

20.12.2021

Auf Entdeckungstour im winterlichen Nationalpark-Zentrum

Familienfreundlicher Ausflugstipp für die Weihnachtszeit: Führungen durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel

Schleiden-Vogelsang, den 20. Dezember. Was macht der Biber zur kalten Jahreszeit in seinem Bau? Frieren Fische im Winter? Und halten Bäume Winterschlaf? Wer aus dem eigenen „Winterschlaf“ erwacht, wird inmitten von NRWs Nationalpark erfahren, ob Tiere wie Eichhörnchen, Dachs und Braunbär dies ebenfalls tun. Denn auch an den bevorstehenden Festtagen lädt die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Forum Vogelsang IP zu einem Besuch im winterlichen Nationalpark Eifel ein. Bis zum Ende der NRW-Weihnachtsferien sind Kinder eingeladen, vor Ort an einem Quiz teilzunehmen – wer das Quiz richtig löst, erhält eine kleine Aufmerksamkeit.

Gerade im Winter und bei regnerischem Wetter sind die barrierefreien „Wildnis(t)räume“ ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Über 50 Stationen, an denen Berühren ausdrücklich erwünscht ist, laden zum Staunen, Entdecken und Träumen ein. Die Ausstellung ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und problemlos mit einem Kinderwagen befahrbar.

Während die Ausstellung an Heiligabend und Silvester von 10 bis 14 Uhr geöffnet hat, öffnet sie an jedem anderen Tag von 10 bis 17 Uhr ihre Türen. An den Weihnachtsfeiertagen und an Neujahr bieten Nationalpark-Ranger jeweils um 14 Uhr spannende Führungen für die ganze Familie an. Wer die Ausstellung bis Ende der NRW-Weihnachtsferien besucht, erhält beim zweiten Besuch bis Ende Februar 2022 freien Eintritt. Für von der Flut im Juli dieses Jahrs betroffene Personen entfällt der Eintrittspreis.


Bilder zum Download und zur Veröffentlichung:

Bild 1: Auch an den bevorstehenden Festtagen lädt die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Forum Vogelsang IP zu einem Besuch ein. Ein Quiz für Kinder rundet bis Ende der NRW-Weihnachtsferien das ohnehin familienfreundliche Angebot ab. (Foto: Nationalpark Eifel/M. Weisgerber)

Bild 2: Die große Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet – Heiligabend und Silvester von 10 bis 14 Uhr. (Foto: Nationalpark Eifel/M. Weisgerber)

Bild 3: Der „Zauber der Wildnis“ ist ein echtes Highlight: Gäste erleben hier Jahres- und Tageszeiten, Sonne, Wind und Wetter. (Foto: Nationalpark Eifel/M. Weisgerber)

Martin Weisgerber

Martin Weisgerber

Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
Urftseestraße 34
53937 Schleiden-Gemünd
02444 / 9510-41
02444 / 9510-85

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden