Seite einstellen
Sprache: Deutsch

Der Nationalpark Eifel


Wald Wasser Wildnis

Nationalpark-Zentrum Eifel


In der Ausstellung Wildnis(t)räume gibt es viel zum Staunen und Entdecken

Barrierefrei unterwegs


In der Nationalpark-Region gibt es viele Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung

Sternen-Park


Haben Sie die Milch-Straße mal mit eigenen Augen gesehen?

Der Natur auf der Spur


Entdecken Sie große und kleine Wunder an den Wegen im Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail


In 4 Tagen durch den Nationalpark Eifel

Natur erleben


Mit Rangern und Wald-Führern im Schutz-Gebiet unterwegs

Wildnis-Trail

Wildnis-Trail

Vier Tage lang durch den Nationalpark wandern

mehr erfahren

Start-Seite

Herzlich Willkommen im Nationalpark Eifel!

Der Nationalpark Eifel ist groß.
Es gibt viele Wälder und Landschaften.
Der Nationalpark wurde im Jahr 2004 gegründet.
30 Jahre hat der Nationalpark Zeit um das Meiste auf der Fläche selber zu entwickeln.
Das heißt: Der Mensch macht nichts.
Die Natur entwickelt sich ohne Hilfe.
So können Tier-Arten und Pflanzen-Arten vor dem Aussterben gerettet werden.
Sie breiten sich in neuen Lebens-Räumen aus.
Zum Beispiel:
-    Der Uhu
-    Die Wild-Katze
-    Der Schwarz-Storch

Die Natur und die Lebens-Räume der Tiere schützen.
Das ist die Aufgabe vom Nationalpark Eifel.

Hier entstehen neue Wälder.
Erleben Sie das mit.
Beobachten Sie wilde Tiere.
Wandern Sie durch die Wälder.
Und genießen Sie die tolle Aussicht.
Zum Beispiel auf die Landschaft von Seen.
Oder wandern Sie auf die Dreiborner Hoch-Fläche.
Gehen Sie alleine wandern oder wandern Sie mit unseren Wald-Führern.
Oder unseren Rangern.
Das wird so gesprochen: Rein-jer.

Viel Freude wünscht Ihnen    
Dr. Michael Röös, Leiter der Nationalpark-Verwaltung Eifel

IMG_9316D_square.jpeg
Dr. Michael Röös
Leiter der Nationalpark-Verwaltung Eifel / Wald und Holz NRW

Angebote in der Region