Seite einstellen
Sprache: Deutsch

Alle paar Schritte gibt es etwas Neues zu sehen

Video mit Gebärdensprache für diesen Inhalt abspielen

Die Natur ist eine Bühne, auf der immer wieder etwas Neues passiert. Im 110 Quadratkilometer großen Nationalpark Eifel gibt es viel zu erleben! Sie können entweder auf eigene Faust auf Erkundungstour gehen oder ein geführtes Angebot wahrnehmen: Unsere Nationalpark-Ranger bieten mehrmals wöchentlich geführte Wanderungen an - kostenlos und ohne Anmeldung. Für jeden Besucher ist eine passende Tour dabei! Die Startzeiten und Treffpunkte der Touren sind immer gleich - das erleichtert für Sie die Planung.

  • Beobachten Sie wilde Tiere und entdecken Sie auf verschlungenen Pfaden die schönsten und wildesten Bereiche des Nationalparks Eifel!

Wenn Sie mit einer Gruppe eine individuell geführte Wanderung planen, sind Sie bei den ehrenamtlich tätigen Waldführerinnen und Waldführern in guten Händen: Für eine Aufwandsentschädigung von 15 Euro pro Gruppe und Stunde können Sie Ort, Zeitpunkt, Sprache, Schwierigkeit und Thema Ihrer Wanderung frei wählen.

Aber auch wenn Sie auf eigene Faust im Nationalpark unterwegs sind, stehen Ihnen viele spannende Erlebnisse offen: Besuchen Sie unsere Informationseinrichtungen wie das Nationalpark-Zentrum Eifel, machen Sie sich zu Fuß, mit dem Rad oder zu Pferd auf den Weg oder genießen Sie die Natur vom Schiff oder der Kutsche aus.

  • Tauschen Sie Ihren Alltag gegen rauschende Bäche, duftende Blumenwiesen, tiefe Wälder und weite Panoramablicke über die Wildnis aus zweiter Hand!

Viele Angebote der Nationalparkverwaltung sind barrierefrei gestaltet, damit das Naturerlebnis allen Menschen offen steht. Wir arbeiten daran, Barrieren abzubauen und möchten allen Besuchern - unabhängig von möglichen Handicaps - ein wildes Stück Natur erlebbar machen! Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich "Barrierefrei unterwegs".