Seite einstellen
Sprache: Deutsch

18.10.2019

Besuch aus Namibia: Traditionelles ökologisches Wissen im Austausch

Zwei Vertreter des Nationalparks Bwabwata in Namibia haben auf ihrer Deutschlandreise Station im Nationalpark Eifel gemacht. Für die Ethnie der Khwe, deren Siedlungsgebiet inmitten des heutigen Nationalparks im Nordosten Namibias liegt, soll ein Kulturzentrum entstehen, das das traditionelle ökologische Wissen der Ethnie aus der Bevölkerungsgruppe der San zeigt.

Inspiration und Anregungen erhielten die beiden politischen Führer bei ihrer durch den Nationalpark-Bezirksleiter Christian Düll geführten Wanderung durch die Wälder des Kermeter und während ihrer Führung durch die interaktive Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Weitere Themen waren Besuchermanagement sowie Berücksichtigung und Einbindung von Anwohnerinteressen.

Realisiert wurde der Besuch und Austausch durch das Oswin-Köhler-Archiv am Institut für Afrikanistik der Goethe-Universität Frankfurt, das sich in enger Kooperation für den Erhalt der Kultur der Khwe und ihrer Sprache, die zu den wenigen Sprachen mit Klick-Lauten zählt, einsetzt.

Christian Düll

Nationalparkbezirk Kermeter
Forsthaus Wolfgarten
53937 Schleiden-Wolfgarten
02444/911260

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden