Seite einstellen
Sprache: Deutsch

"Narzissenrausch und Waldwandel"

...so lautet die Ausstellung im Nationalpark-Tor Höfen. Überdimensionale Darstellungen wilder Narzissen sorgen für eine besondere Atmosphäre - zu tausenden sind diese im Frühling nahe des Tores erlebbar. Noch sind sie umgeben von Nadelbäumen aus forstwirtschaftlichen Zeiten - nach und nach weichen sie einem natürlichen Laubmischwald. Akustische, duftende und erstatbare Stationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für alle Sinne. Der Eintritt ist frei.

Hier erwarten Sie:

  • Tourist-Info
  • Ausstellung "Narzissenrausch und Waldwandel"
  • digitales Geländemodell
  • Nationalparkfilme
  • Mehrsprachigkeit: Alle Texte stehen akustisch in deutscher, niederländischer, französischer und englischer Sprache zur Verfügung

Unmittelbar neben dem Nationalpark-Tor finden Sie - im selben Haus - den Nationalpark-Gastgeber "Bistro Alte Molkerei" (Tel. 02472 / 8025777).

Hinweise zur Barrierefreiheit

  • Stufenlos erreichbar und erlebbar
  • Barrierefreie Sanitäranlagen
  • Akustische, duftende und ertastbare Stationen
  • Filme mit Untertiteln und in Gebädensprache übersetzt
  • Bodenleitsystem
  • Texte auch in Brailleschrift
  • Gerne organisiert die Nationalparkverwaltung Führungen durch die Ausstellung in Gebärdensprache

Der wenige Kilometer vom Nationalpark-Tor Höfen entfernt gelegene Parkplatz Wahlerscheid ist Ausgangspunkt für kostenfreie Führungen in den Süden des Nationalparks: Jeden Dienstag um 14 Uhr beginnt dort die Rangertour Wahlerscheid.

Öffnungszeiten:

1. April - 31. Oktober von 9:00-13:00 Uhr und 13:30-17:00 Uhr
1. November - 31. März von 10:00-13:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden