Seite einstellen
Sprache: Deutsch

"Wildnis(t)räume" für Alle

Video mit Gebärdensprache für diesen Inhalt abspielen

Egal ob alt oder jung, ob mit oder ohne Einschränkungen: Die Wildnis(t)räume sind für Alle da! Die Ausstellung ist mit allen Sinnen erlebbar. Mehr als 50 Tast-Installationen laden zum Berühren ein, Düfte können erschnuppert werden und über 30 Lautsprecher vermitteln eine Vorstellung des "Sound of Nature". Es gibt viele Sitzmöglichkeiten und ausreichend Platz für den Rollstuhl oder Kinderwagen. Ein taktiles Leitsystem weist den Weg und die Inhalte stehen in vielfältiger Weise zur Verfügung.  

Zertifiziert durch das bundesweite Projekt „Reisen für Alle“, dürfen die „Wildnis(t)räume“ das Kennzeichen „Barrierefreiheit geprüft“ bis Frühjahr 2021 tragen. Das heißt die Ausstellung ist für Menschen mit Geh- und Sehbehinderung, für blinde Menschen und Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen als barrierefrei und für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen als teilweise barrierefrei eingestuft. Der Prüfbericht steht Ihnen unten auf dieser Seite zur Verfügung. Einen sehr detaillierten Bericht senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Hinweise zur Barrierefreiheit:

  • Die Ausstellung ist Bestandteil des „Forum Vogelsang IP“ und über ein Besucherzentrum mit Verkaufscounter und Shop zu erreichen. In etwa 170 Meter Entfernung befinden sich mehrere ausgeschilderte Parkplätze. Innerhalb des Besucherzentrums gibt es Wegelängen  von mindestens 220 Metern; überall stehen Ihnen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Das „Forum Vogelsang IP“, das Besucherzentrum und alle Räume der Ausstellung sind stufenlos mit dem Rollstuhl über genormte Rampen und Lifte befahrbar.

  • Barrierefreie Sanitärräumen befinden sich im Besucherzentrum, in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“ und in der nahe gelegenen Gastronomie.

  • Ein für die Pendelrolltechnik ausgelegtes Bodenleitsystem führt von der nahe gelegenen Bushaltestelle (Entfernung etwa 220 Meter) zum Besucherzentrum und durch die gesamte Ausstellung. Taktile Übersichtspläne helfen bei der Raumorientierung.

  • Die wesentlichen Inhalte stehen in Leichter Sprache, erhabener Schrift und Braille-Schrift zur Verfügung. Alle Texte und grafischen Darstellungen besitzen eine ausreichende Kontrastschärfe. Kostenlos ausleihbare Media-Guides bieten eine Audiodeskription und Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache. Mobile Hörverstärker stehen zur Verfügung.

  • Am Counter des Besucherzentrums und der Ausstellung steht geschultes Personal zur persönlichen Hilfestellung und zur Beantwortung von Fragen bereit. Bei telefonischer Voranmeldung (Telefon: 02444 / 91574-11) können neben der Terminabsprache auch individuelle Hilfestellungen wie die Bereitstellung eines Leih-Rollstuhls oder einer persönlichen Begleitung verabredet werden.

Zögern Sie bitte nicht, uns bei Unklarheiten zu kontaktieren!

Barrierefreiheit: Hinweise zu Angeboten und Programmen

Bei den verschiedenen Angeboten und Programmen rund um die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ berücksichtigen wir möglichst weitreichend die Anforderungen der Barrierefreiheit.

Klicken Sie auf die einzelnen Angebote, um hinsichtlich der Barrierefreiheit detaillierte Informationen zu erhalten.