Seite einstellen
Sprache: Deutsch

Jobs und Ausbildungsstellen in der Nationalparkverwaltung Eifel

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark Eifel

Bewerbungsschluss: 15.05.24

Jugendliche unter 27 Jahren, ohne abgeschlossene Berufsausbildung und mit großem Interesse an der Natur und am Umgang mit Kindern können sich zwischen dem 15. Februar und dem 15. Mai für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bei der Nationalparkverwaltung Eifel bewerben. Junge Menschen ohne Schulabschluss oder mit Abschluss der Sekundarstufe I sind besonders willkommen. Insgesamt gibt es drei Stellen zu besetzen: In der Umweltbildungseinrichtung Wildniswerkstatt in Heimbach-Düttling, in Nationalpark-Zentrum Eifel mit der Erlebnisausstellung ,,Wildnis(t)räume" und in der nationalparkeigenen Holzbauwerkstatt in Herhahn.

Das Nationalparkforstamt Eifel bietet abwechslungsreiche und vielseitige Einblicke in Umweltbildung, Verwaltung, Forschung, Besucherlenkung sowie naturschutzfachliche und handwerkliche Tätigkeiten im und um den Nationalpark Eifel. So erhalten die Freiwilligen in der Zeit vom 1. August 2024 bis zum 31. Juli 2025 die Möglichkeit, sich zwischen Schule und Berufsausbildung beruflich und persönlich zu orientieren. Sie werden darin unterstützt, eine Zukunftsperspektive zu entwickeln und lernen Verantwortung für sich und die Umwelt zu übernehmen. Für den Freiwilligendienst gibt es eine Aufwandsentschädigung von 350€ pro Monat, Urlaub und geregelte Einsatzzeiten.

Die Jugendlichen sollten Interesse an der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, Spaß an praktischer Arbeit sowie am Umgang mit Kindern und Jugendlichen mitbringen und gerne bei jedem Wetter draußen sein. Neben der praktischen Arbeit werden in fünf über das Jahr verteilten Wochenseminaren ökologische, gesellschaftliche und politische Themen behandelt. In der Nationalparkverwaltung Eifel können die Jugendlichen in den Bereichen Umweltbildung, Nationalparkwacht, Verkehrssicherung, Pflegemaßnahmen in der Nationalparkfläche, Holzbauwerkstatt, Forschung und Dokumentation sowie in Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung mitarbeiten.

Interessierte sollten mobil sein, da die Nationalparkverwaltung keine Wohnmöglichkeiten bieten kann.

Interessierte richten ihre Bewerbung online an das Portal des LVR unter www.foej.lvr.de (Zentralstelle für das FÖJ im Rheinland).

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:
Maike Schlüter
Nationalparkverwaltung Eifel
Fachgebiet Umweltbildung
Düttlinger Strasse 26
52396 Heimbach-Düttling
Telefon: 02446 805625
Handy: 0171 5870889
E-Mail: schlueter@nationalpark-eifel.de

Praktika

Sie möchten ein Praktikum im Nationalpark machen oder eine wissenschaftliche Arbeit über das Schutzgebiet schreiben? Gerne unterstützen wir Sie, wenn inhaltlich und terminlich möglich, bei Ihrer beruflichen Orientierung oder Ihrem individuellen Forschungsvorhaben. Bitte beachten Sie, dass wegen der umfangreichen Zerstörung von Büro- und Arbeitsräumen der Nationalparkverwaltung Eifel durch das Hochwasser am 14./15.07.2021 derzeit nur begrenzt geeignete Betreuungsmöglichkeiten für Praktika vorhanden sind (Stand Januar 2023). Trotzdem können Anfragen gestellt werden, die dann hinsichtlich Machbarkeit geprüft werden.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung hier ein.

Wenn Sie eine Studienarbeit schreiben oder anderweitig Forschung betreiben möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Fachgebietsleitung.

Studienarbeiten im Nationalpark Eifel

Das Fachgebiet Forschung der Nationalparkverwaltung Eifel vergibt unter anderem unten genannte Themen für Abschlussarbeiten an Studierende. Für nähere Informationen oder weitere Themen wenden Sie sich gerne an Sönke Twietmeyer aus der Nationalparkverwaltung Eifel.

Bei Interesse an Studienarbeiten in anderen Fachgebieten, wie Kommunikation und Naturerleben und Biotop- und Wildtiermanagement, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Fachgebietsleitung.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden